BEL CANTO

Verfügbarkeit: Auf Lager (5)

Die Wiener Staatsoper ist das bedeutendste Opernhaus der Welt. Die größten Stimmen der Operngeschichte haben hier ihr Zuhause. Das Buch erzählt von großen Sängerinnen und Sängern des "Opernhauses am Ring". Manche wirkten hier ihr ganzes Leben lang, andere gastierten nur einige Male – aber ihnen allen war die große Zuneigung, Hingabe, ja Liebe des Wiener Publikums sicher. Aus den tausenden Interpreten, die in der 150-jährigen Geschichte des Hauses aufgetreten sind, wurden stellvertretend 150 ausgewählt. Nicht die 150 mit den meisten Auftritten, nicht einer oder eine aus jeweils einem der 150 Jahre, sondern einfach 150 außergewöhnliche Künstlerinnen und Künstler, die dem Haus, seiner Geschichte und seinem Publikum etwas bedeuten. Wer wären Ihre 150 Sänger von 1869 bis heute?

Lois Lammerhuber, einer der besten Fotografen unserer Zeit, schuf für über Monate die fantastischen Porträts der Künstler. Der Direktor der Wiener Staatsoper Dominique Meyer reflektiert in seinem Text über das Who’s Who des internationalen Gesangs.

Edition Lammerhuber widmet und überreicht BEL CANTO in einer Sonderausgabe als Herrenspende am Wiener Opernball 2019 den Ballbesuchern. Nach Metamorphosen, Creation, Celebration, Close Up, Passion, Emotion, Glamour, On Stage, Harmony, Genesis, Chorus und Repertoire ist Bel Canto das 13. Buch in Serie, das Lois Lammerhuber als eine Art Enzyklopädie über Theater am Fallbeispiel der Wiener Staatsoper fotografiert hat. (Edition Lammerhuber)

Dominique Meyer, Lois Lammerhuber,
Clemens Höslinger, Andreas Láng, Oliver Láng, Erich Seitter,  
Michael Pöhn, Axel Zeininger
24 x 32 cm, 240 Seiten, 153 Fotos
Deutsch, Englisch, Französisch
Hardcover
ISBN 978-3-903101-63-0 
Februar 2019

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen