We are using cookies on our website. » More info

Reid Anderson. Having It: Vom Tänzer zum Intendanten

Product number: 9783894877897

von Vivien Arnold (Hg.) (Autor), Angela Reinhardt (Autor), Gary Smith (Autor)

Item ready for dispatch in 1-2 working days
DAS GEWISSE ETWAS
Der gebürtige Kanadier Reid Anderson kann auf eine einzigartige und glanzvolle Karriere als Tänzer, Direktor und Ballettintendant zurückblicken. Mit 19 Jahren kam er ans Stuttgarter Ballett, als Erster Solist tanzte er in Choreografien von John Cranko und bescherte dem Publikum mit Partnerinnen wie Marcia Haydée, Margot Fonteyn oder Birgit Keil unvergessliche Abende. Cranko verriet einst dem jungen Tänzer, was einen Star ausmacht: der „It-Faktor“, das gewisse Etwas, das man sich nicht erarbeiten könne – etwas, das man hat oder eben nicht. Renommierte Choreografen wie Kenneth MacMillan, John Neumeier und William Forsythe erkannten dieses gewisse Etwas, kreierten Rollen für ihn, in denen er weltweit gefeiert wurde.
Nach dem Abschied von der Bühne machte er sich als Ballettdirektor um zwei Kompanien in Kanada verdient und wurde schließlich in Stuttgart zu einem der ersten – und bis heute wenigen – Ballettintendanten der Bundesrepublik. Bis 2018 leitete er seine Kompanie und hat dabei den erwähnten „It-Faktor“ auch bei seinen Tänzern entdeckt und gefördert. Als Choreograf und Intendant bewies er sich mit Traditionsbewusstsein und Innovationskraft, er hat andere Ästhetiken auf die Bühne gebracht und über 120 Uraufführungen in Auftrag gegeben.
  • starke Künstlerbiografie eines Ausnahmetänzers
  • Tänzer, Choreograf, Direktor und Ballettintendant
  • nah erzählte Tanzgeschichte: Zusammenarbeit mit John Cranko, Marcia Haydée, John Neumeier u.v.a.
  • eindrucksvolle Weltkarriere zwischen zwei Kontinenten
  • großformatiger Band mit zahlreichen, zum Teil bislang unveröffentlichten Fotos
VOM STEPPENDEN KLEINKIND ZUM WELTSTAR
Seine Lebensreise vom steppenden Kleinkind an der kanadischen Westküste bis zum gefeierten Tänzer und Ballettdirektor ist voller spannender Geschichten, Begegnungen und Herausforderungen. Sie handelt von harter Arbeit, Willenskraft, tänzerischem Schöpfertum und unvergleichlichen Ballettaufführungen. Bis heute ist Reid Anderson für viele Tänzer und Choreografen ein Leitstern; seine leise Art, seine Unterstützung und Förderung und nicht zuletzt sein fester Glaube an die kreative Kraft des Tanzes hat viele Karrieren und Lebensläufe verändert und beflügelt. Wer durch die „Anderson-Schule“ gegangen ist, gibt sich nie wieder mit weniger als der Bestleistung zufrieden.
ANNÄHERUNG AN EINEN AUSSERGEWÖHNLICHEN KÜNSTLER
Andersons Biografie, die sich zwischen zwei Ländern, zwei Kulturen und zwei Sprachen bewegt – Kanada und Deutschland –, ist gelebte Tanzgeschichte. Und seine Persönlichkeit, die sowohl das unbeschwerte, lockere Lebensgefühl der Kanadier als auch die Ernsthaftigkeit der Deutschen auf perfekte Weise vereint, zieht jeden in den Bann. Dieses Buch schafft die Annäherung an einen außergewöhnlichen Künstler und großes Talent und dokumentiert in vielen bislang unveröffentlichten Fotos eine eindrucksvolle Weltkarriere.